Isolierglas

Die älteste Form der Weiterverarbeitung von Basisglas stellt das Isolierglas dar. Hier werden mindestens zwei Glasscheiben unter Verwendungen eines Abstandhalters miteinander verklebt. Dadurch entsteht eine hermetisch versiegelte Glaseinheit, welche besondere isolierende Eigenschaften aufweist. Je nach Verwendung schützt das Glas gegen Wärme, Schall, Sonne oder auch Beschädigung. Um eine noch bessere Isolierung zu erreichen, wird der Scheibenzwischenraum (SZR) mit Gas (z.B. Argon oder Krypton) gefüllt oder die Einzelscheiben mit speziellen Beschichtungen versehen.

  • Schallschutz
  • Sonnenschutz
  • Wärmeschutz
  • Kombinationen aus vorgenannten Gläsern
  • Isolierglas mit Sprossen
  • Isolierglas mit gewölbten Scheiben
  • Isolierglas mit Jalousien
  • Isolierglas mit Alarmglas
  • Panzerisolierglas

Anfrage zu diesem Produkt 

Schallschutzglas

Besonders bei Glasfronten, die Verkehrslärm ausgesetzt sind, ist eine entsprechende Schallisolierung unverzichtbar.

Durch spezielle Folien oder Gasfüllungen wird die Belästigung reduziert und gleichzeitig die Vorteile des Glases aufrecht erhalten: hoher Lichteinfall sowie offene und transparente Gestaltungsmöglichkeiten.

Schallschutzglas kann im Isolierglasverbund mit anderen Schutzfunktionen wie Sonnenschutz oder Wärmeschutz kombiniert werden.

Gleichzeitig gibt es dieses Schallschutzglas auch als Verbundsicherheitsglas (VSG), welches eine dünnere Dicke und gleichzeitig die Sicherheitseigenschaften eines VSG aufweist.

Anfrage zu diesem Produkt

Sonnenschutzglas

Durch die verstärkte Verwendung von Glas in der Architektur, entstehen große Fensterfronten, welche einen entsprechenden Angriffspunkt für die Sonnenstrahlen darstellen.

Durch besondere Schichten ist es möglich, im Sommer die aufheizenden Strahlen zu absorbieren und gleichzeitig im Winter die wärmende Energie im Gebäude zu belassen.
Sonnenschutzglas kann im Isolierglasverbund mit anderen Schutzfunktionen wie Schallschutz oder Wärmeschutz kombiniert werden.

Anfrage zu diesem Produkt

Wärmeschutzglas

Wärmeschutzisolierglas zeichnet sich dadurch aus, dass besonders in der kalten Zeit die Wärme des Raumes nicht verloren geht.

Dieser niedrige Wärmedurchgangskoeffizient wird durch die Beschichtung des Glases, die Verwendung von speziellen Abstandhaltern und die Verwendung von Gas im Scheibenzwischenraum erreicht.

Wärmeschutzglas kann im Isolierglasverbund mit anderen Schutzfunktionen wie Schallschutz oder Sonnenschutz kombiniert werden. Gleichzeitig gibt es das Wärmeschutzglas auch als Einscheibensicherheitsglas (ESG), welches die Grundlage für die Isolierglasproduktion darstellt.

Anfrage zu diesem Produkt

Weitere Isolierglas-Varianten

SchallschutzSonnenschutz oder Wärmeschutz sind die drei am meisten verwendeten Varianten eines Isolierglases. Die Möglichkeiten der Gestaltung sind jedoch vielfältig.

  • Um speziellen Schutz zu gewährleisten, kann z.B. Sicherheitsisolierglas mit Panzergläsern verwendet werden.
  • Eine weitere sicherheitstechnische Möglichkeit ist die Verwendung von Alarmspinnen, welche einen elektrischen Impuls abgeben sobald die Integrität des Glases beeinträchtigt ist.
  • Um gestalterisch eine Note zu setzen, gibt es die Möglichkeit im Scheibenzwischenraum sogenannte Sprossen einzubauen, welche optisch das Glas in verschieden kleinere Abschnitte unterteilen.

Anfrage zu weiteren Varianten